Flammkuchen

Teig für 2 Bleche:

400 g Weizenmehl

gestr. TL Salz

2 gestr. TL Backpulver
200 g Speisequark 10 % Fett

8 EL Speiseöl

2 EL kaltgepr. Olivenöl

Für den Aufstrich:

150 g Creme fraiche

150 g saure Sahne

2 ganze Eier

Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, geriebene Muskatnuß

Für den Belag:

200 g Frühstücksspeck in dünne Streifen geschnitten

250 g Gemüsezwiebeln

250 g frische Champignos

1 Bund Lauchzwiebeln

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit Salz und Backpulver mischen. Speisequark, Milch, Speiseöl und Olivenöl dazugeben und zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Den Teig in zwei Teile teilen und jede Hälfte dünn auf einem mit Mehl bestäubten Backblech ausrollen (alternativ Backpapier verwenden).

Creme fraiche, saure Sahne und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Aufstrich auf den ausgerollten Teig verteilen und glatt streichen. Für den Belag die Zwiebeln schälen, halbieren, in Streifen schneiden. Champignos putzen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel-Lauch-Champignos-Mischung darüber streuen und zuletzt die Frühstücksspeckstreifen gleichmäßßig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (Heißluft 180 C) ca. 12 bis 15 Minuten backen.